Klassenspiel der 12. Klasse: Tod auf dem Nil

Die junge, reiche und schöne Kay befindet sich mit ihrem Mann Simon in den Flitterwochen. Eine Fahrt auf dem Luxusdampfer „Lotus“ soll die beiden in die Welt des Orients, ins ferne Ägypten führen. Mit an Bord ist aber auch Simons ehemalige Verlobte Jaqueline de Severac, die den Verlust ihres Liebsten noch lange nicht überwunden hat....
Zum Glück ist auch Kays Vormund, der Pfarrer Ambrose Pennefather an Bord, der, abseits des Seelsorgertums, mit detektivischem Spürsinn Licht in manch dunkle Angelegenheit bringen kann.

Die 12. Klasse hat die Bühnenfassung des erfolgreichen Romans „Murder on the Nile“ von Agatha Christie auf eigene Weise interpretiert und inszeniert, der Roman wurde von Christie selbst für die Bühne umgeschrieben, den berühmten belgischen Detektiv Hercule Poirot hat die Autorin kurzerhand in die Figur des umsichtigen Pater Pennefather verwandelt und dem Stück damit eine besondere Note verliehen.

Die uns vorliegende deutsche Fassung stammt von Michael Raab, die Aufführungsrechte für den deutschsprachigen Raum liegen beim Theaterverlag Felix Bloch Erben GmbH, Berlin.

Die öffentlichen Aufführungen finden statt am Freitag, 31. Januar und Samstag, 1. Februar 2020, jeweils um 19 Uhr in der Aula der Michaeli Schule Köln, Vorgebirgswall 4-8, 50677 Köln. Der Eintritt ist frei.